• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Eistauchen

    span einstauchen

Sekundenschlaf führt zu Unfall

Am Donnerstagmittag ist ein 69-jähriger Mann mit seinem Minivan in Lamerdingen gegen ein geparktes Auto gekracht. Die Polizei vermutet, dass der Mann nach einem Sekundenschlaf von der Fahrbahn abgekommen ist und in den geparkten Wagen krachte.

Großeltern mit fünf Enkeln im Wagen

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das geparkte Auto in einen Gartenzaun geschoben. Der Fahrer sowie seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz und fünf Enkel in Alter zwischen fünf und dreizehn Jahren wurden beim Unfall nur sehr leicht verletzt, weil sie der Polizei zufolge alle ordnungsgemäß gesichert waren. An beiden Fahrzeugen und am Gartenzaun entstand ein Schaden von knapp 20.000 Euro.

Mehrere Einsatzkräfte vor Ort

Weil in der ursprünglichen Meldung von einem Frontalzusammenstoß die Rede war, wurden gleich mehrere Rettungswagen und die freiwillige Feuerwehr alarmiert. Glücklicherweise hatten die Einsatzkräfte nicht viel zu tun. Quelle: all in
Auf Grund der Einsatzmeldung „Frontalzusammenstoß von zwei Pkw mit mehreren Verletzten“ alarmierte die ILS Allgäu ein Großaufgebot an Rettungsmitteln. Neben dem Rettungshubschrauber Christoph 17, zwei Notärzten Land, vier Rettungswägen, einem Krankenwagen war die Wasserwacht Buchloe mit zwei Helfer vor Ort Teams im Einsatz.

Copyright © 2022 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.