• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Eistauchen

    span einstauchen

Spannende Stunden im Freibad

Im Rahmen der Buchloer Ferienfreizeit hatten 19 Kinder im Alter ab acht Jahren die Möglichkeit in die Arbeit der Wasserwacht Buchloe hinein zu schnuppern. Die Wasserretter zeigten den Mädchen und Jungen wie vielfältig ihre Aufgaben sind.

Diese reichen vom Wachdienst, dem Einsatzdienst in der Schnelleinsatzgruppe und dem Helfer vor Ort Dienst bis zur Ausbildung der Bevölkerung im Rettungsschwimmen. Das Buchloer Freibad bildete den perfekten Rahmen für die praktischen Übungen am und im Wasser. Die Gruppenleiter hatten an fünf Stationen ein spannendes Programm für die jungen Gäste vorbereitet. Unter dem Motto „Nicht nur zuschauen, sondern mitmachen“ wurden den Kindern wichtige Grundlagen aus der Ersten Hilfe, wie der Druckverband und die Wärmeerhaltung, vermittelt. Besonders beeindruckt waren die Kinder von der umfangreichen Tauchausrüstung mit der Vollgesichtsmaske. Mithilfe des Tauchertelefons dirigierten sie einen Einsatztaucher mit seiner abgedunkelten Maske unter Wasser zu einem Gegenstand. Ab ins Wasser hieß es bei einer Rettungsübung mit der Rettungsboje und dem Wurfsack. Hier galt es eine Peron unter Beachtung der eigenen Sicherheit aus dem Wasser zu retten. Dass der Spaß kam auch nicht zu kurz kam, zeigte sich bei einer Rundfahrt mit dem Raft im Schwimmbecken. Die Vorstellung des Motorrettungsbootes und der beiden Einsatzfahrzeuge rundeten den Einblick in die Ausrüstung der Schnelleinsatzgruppe ab. Nach drei aufregenden Stunden stärkten sich die begeisterten Kinder noch bei einer kleinen Brotzeit. Besonders erfreut zeigten sich die Jugendleiterinnen der Buchloer Wasserwacht, Sarah Förg und Franziska Baumgartner über das große Interesse an der Arbeit der Wasserwacht-Jugend.

Copyright © 2022 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.