• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Eistauchen

    span einstauchen

Coole Sache auf dem Lech

 
 
Coole Sache auf dem Lech

Die erste Schlauchbootfahrt der Buchloer Wasserwachtjugend mit dem neuen Schlauchboot fand am Samstag, den 16.Juli 2011 auf den Lech statt. Der Startpunkt war in Landsberg unterhalb der Karolinenbrücke. Die Fahrt ging dann in Richtung Kaufering. Zuerst erfolgte die Einweisung in das Boot und die Sicherheitsausrüstung. Anschließend wurde das Raft mit vereinten Kräften zu Wasser gebracht. Die Fahrt wurde von drei Wasserrettern begleitet. Die Bootsbesatzung war schnell auf einander eingespielt und meisterte die Strecke souverän. Die acht Mitglieder der Jugendgruppe waren so begeistert, dass gleich eine zweite Runde mit dem Boot nötig war. Im Anschluss wurde noch der Grill angeheizt, so kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Es wird sicher nicht die letzte Fahrt auf dem Lech gewesen sein.

 

   
   
   
   
   
   

Gennachreinigung der Wasserwacht 2011

 
 
Gennachreinigung der Wasserwacht

Die Buchloer Wasserwacht-Jugend traf sich auch heuer zur jährlich statt findenden Gennachreinigung. Die rund dreißig Kinder und ihre Betreuer machten sich auf den Weg, um die Gennach von der A96 bis zur Eschenlohmühle zu säubern. Bei der Aktion wurde eine ganze Anhängerladung an Hinterlassenschaften der Zivilisation gesammelt. Hierbei ist es immer wieder unverständlich wie Kochtöpfe, Kaffeemaschinen und Teppiche in ein Gewässer gelangen. Durch den niedrigen Wasserstand der Gennach wurde sehr viel Unrat gefunden betonte Siegmar Möhl der Vorsitzende der Buchloer Wasserwacht. Das Engagement um den Naturschutz wurde durch einen Überraschungsbesuch des Landrates Johann Fleschhut, der Landtagsabgeordneten Angelika Schorer und Bürgermeister Josef Schweinberger gewürdigt. Sie zollten allen Helfern Dank und Anerkennung. Landrat Fleschhut betonte „Ihre Arbeit hat Vorbildcharakter für andere und macht die Stadt ein Stück lebenswerter.

 

   
   
   
   
   
   

Rot-Kreuz-Einführungsseminar

 

Rot-Kreuz-Einführungsseminar

Wann wurde das Rote Kreuz gegründet und wer war daran maßgeblich beteiligt? Was sind die Genfer Abkommen und was haben diese mit dem humanitären Völkerrecht zu tun? Fragen zur Rot-Kreuz-Geschichte, mit denen sich 8 Lehrgangsteilnehmer der Wasserwacht Buchloe am 12.03.2011 beschäftigten, denn an diesem Tag fand das Rot-Kreuz-Einführungsseminar statt.

In verschiedenen Gruppenarbeiten mussten die Lehrgangsteilnehmer einzelne Ausbildungsziele erarbeiten. Dazu gehörte unter anderem auf welche Art und Weise man sich ehrenamtlich im Roten Kreuz Ostallgäu oder auch weltweit engagieren kann. Weiterhin erfuhren die Teilnehmer wie das Deutsche Rote Kreuz aufgebaut ist und welche Funktionen im Kreisverband vom wem besetzt werden.

Die Teilnehmer erfuhren somit in diesem Seminar, dass das Rote Kreuz weit mehr zu bieten hat als die vier Gemeinschaften Bereitschaft, Bergwacht, Jugendrotkreuz und Wasserwacht.

 

   
 
   
   

Christoph 17

 
Am 9. Oktober besuchte die Jugendgruppe der Wasserwacht Buchloe den Standort des Rettungshubschraubers Christoph 17 in Kempten. Anlass hierzu war das 30jährige Jubiläum des Standortes, welches mit einem Tag der offenen Tür gefeiert wurde.
Hierbei konnte man sich den Standort und den Rettungshubschrauber mal aus nächster Nähe betrachten - sieht man den Hubschrauber doch des öfteren mal, aufgrund seiner auffälligen Farbe, in der Luft "herumfliegen"
 
So einen Hubschrauber kann man leider nicht oft aus solcher Nähe betrachten. Deshalb war es für die Jugendgruppe ein besonderer Ausflug, auch weil man mal im Cockpit eines solchen Hubschraubers Platz nehmen konnte. Interessant waren auch die anderen Fachdienste wie Wasserrettung und Bergrettung. Diese stellten an diesem Tag ihre Zusammenarbeit mit dem Rettungshubschrauber vor.
 
   
   

Weihnachtsfeier

 

Weihnachtsfeier

Am 10. Dezember 2010 fand die Weihnachtsfeier der Jugendgruppe statt. Kinder aller Altersstufen und Gruppenleiter waren anwesend, um gemeinsam das vergangene Jahr in einem würdigen Rahmen ausklingen zu lassen.
Gemeinsam wurden bei Punsch und warmen Tee selbstgebackene Plätzchen und Lebkuchen gegessen.
Die Kinder, Gruppen- und Jugendleiter bedankten sich besonders bei Iris Bünger für Ihre erbrachten Leistungen in der Jugendarbeit.
Am Ende der Veranstaltung versammelten sich alle vor dem Wasserrettungsfahrzeug für ein großes Gruppenfoto. Anschließend gab es noch eine kleine Überraschung und dann wurden die Kinder in die Weihnachtspause verabschiedet.
Die Wasserwacht Buchloe wünscht auf diesem Wege allen Kindern und Jugendlichen der Jugendgruppe ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2011…

 
 

Olympiade der Jugendgruppe

Olympiade der Jugendgruppe

Am 17. Juli 2010 veranstaltete die Jugendgruppe der Wasserwacht Ortsgruppe Buchloe bereits zum zweiten Mal eine Wasserwacht - Olympiade um die Saison 2009 / 2010 ausklingen zu lassen. An verschiedenen Stationen mussten die Kinder und Jugendlichen mehrere Spiele gemeinsam bewältigen. Neben Allgemeinwissen und Geschicklichkeit stellten die Teilnehmer ihre Kommunikationsfähigkeit über Funk unter Beweis. Die Olympiade kam auch dieses Jahr bei den Teilnehmern wieder recht gut an. Nach der Verleihung der Urkunden durch die Jugendleitung feierten die Teilnehmer und Helfer den Abschluss der Olympiade mit einem gemeinsam Grillfest.

   
   
   
   
   
   
Copyright © 2022 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.