• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Eistauchen

    span einstauchen

Dachstuhlbrand in Buchloe

Hals über Kopf mussten mehrere Bewohner in der Nacht von Montag auf Dienstag ihre Wohnungen verlassen, Grund war ein Brand im Dachstuhl des Gebäudes. Nachdem in der Anfangsphase nicht auszuschließen war, dass sich noch Personen im Gebäude befinden, die eingeschlossen oder verletzt sein könnten, hat die ILS Allgäu gleiche mehrere Rettungsdienstfahrzeuge zur Absicherung an die Einsatzstelle beordert. Diese hatten teils größere Anfahrtswege. Um in der Zwischenzeit ggf. trotzdem schnell medizinische Hilfe leisten zu können wurde daher auch die Wasserwacht Buchloe mit beiden Fahrzeugen zu dem Einsatz alarmiert. Kurzzeitig mussten durch die ehrenamtlichen Wasserretter zwischen 10 bis 15 Bewohner betreut werden, die glücklicherweise alle unverletzt aber teilweise nur leicht bekleidet waren. Die weitere Betreuung der Patienten wurde dann durch die SEG Betreuung der BRK Bereitschaft Buchloe durchgeführt – hierbei unterstützte die Wasserwacht das Personal noch dabei, die Betroffenen in der Wartehalle des Bahnhofes an einen warmen und trockenen Ort zu verbringen.


+++Nachtrag: Rauchentwicklung+++

Aufgrund einer starken Rauchentwicklung wurde heute Mittag die Feuerwehr Buchloe ein weiteres Mal zu dem Mehrfamilienhaus alarmiert. Erneut wurden die Wohnungen evakuiert, es wurden keine Personen verletzt. Die Wasserwacht Buchloe war ebenfalls erneut zur Absicherung vor Ort.

 


Copyright © 2019 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.