Skip to main content

Aktuelle Nachrichten

12. Oktober 2008

Im Weiher gelandet

Im Weiher gelandet

Die Schnelleinsatzgruppe der Wasserwacht Buchloe wurde unter dem Einsatzstichwort „Pkw im Wasser“ von der Rettungsleitstelle zu einem Verkehrsunfall zwischen Waal und Waalhaupten alarmiert. Ein 17-jähriger Fahrer geriet mit seinem Wagen in einer scharfen links Kurve aufs Bankett. Der Pkw überschlug sich und stürzte mit dem Dach voraus in den Haspelweiher. Der Fahrer und seine zwei Begleiter konnten sich in letzter Sekunde aus dem Fahrzeug befreien und zum Ufer gelangen. Ein Insasse wurde bei dem Unfall verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort an den BRK Rettungsdienst übergeben. Um sicher ausschließen zu können, dass sich keine weiteren Personen im Wagen befinden, wurde das Fahrzeug von zwei Wasserrettern abgesucht.
Es bestand die Gefahr das Öl und Benzin aus dem Fahrzeug austritt. Die Feuerwehr bereitete eine Ölsperre vor, die von der Wasserwacht um das Unfallfahrzeug angebracht wurde. Für die Bergung wurde ein Spezialfahrzeug eines privaten Abschleppunternehmens angefordert. Die eingesetzten Wasserretter befestigten das Hebegeschirr des Krans an dem Unfallwagen. Durch die eingerichtete Ölsperre konnte eine weitere Umweltgefährdung vermieden werden. Das in Bereitschaft stehende Motorrettungsboot musste nicht eingesetzt werden. Nach knapp zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte der Wasserwacht Buchloe die Einsatzstelle wieder verlassen. Insgesamt waren ein Einsatzleiter und zehn Einsatzkräfte von Tauch- und Bootstrupp vor Ort.

               

Terminpläne

Title Geändert am
pdf Aktiventreffen '24 2024-05-15
pdf Bambinis '24 2024-01-06
pdf Stufe I '24 2024-01-06
pdf Stufe II '24 2024-01-06
pdf Stufe III '24 2024-01-06
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.