• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Eistauchen

    span einstauchen
  • Startseite

Christoph 17

 
Am 9. Oktober besuchte die Jugendgruppe der Wasserwacht Buchloe den Standort des Rettungshubschraubers Christoph 17 in Kempten. Anlass hierzu war das 30jährige Jubiläum des Standortes, welches mit einem Tag der offenen Tür gefeiert wurde.
Hierbei konnte man sich den Standort und den Rettungshubschrauber mal aus nächster Nähe betrachten - sieht man den Hubschrauber doch des öfteren mal, aufgrund seiner auffälligen Farbe, in der Luft "herumfliegen"
 
So einen Hubschrauber kann man leider nicht oft aus solcher Nähe betrachten. Deshalb war es für die Jugendgruppe ein besonderer Ausflug, auch weil man mal im Cockpit eines solchen Hubschraubers Platz nehmen konnte. Interessant waren auch die anderen Fachdienste wie Wasserrettung und Bergrettung. Diese stellten an diesem Tag ihre Zusammenarbeit mit dem Rettungshubschrauber vor.
 
   
   

PKW im Wasser

PKW im Wasser

Die Wasserwacht Buchloe wurde am späten Nachmittag des 10.Oktober 2010 zum Haspelweiher bei Waal mit der Meldung, Pkw im Wasser, alarmiert. Kurze Zeit später rückte der Wasserrettungswagen mit Motorrettungsboot und der Mannschaftstransportwagen zur Einsatzstelle aus. Ein 19-jähriger Fahrer geriet mit seinem Wagen in einer scharfen Linkskurve aufs Bankett. Der Pkw überschlug sich und stürzte mit dem Dach voraus in den Haspelweiher. Der Fahrer konnte sich in letzter Sekunde selbst aus dem Fahrzeug befreien und zum Ufer gelangen. Der Fahrer wurde vom HVO der Wasserwacht Waal erstversorgt und dem BRK Rettungsdienst übergeben.

Weiterlesen: PKW im Wasser

Wachleiterausbildung

Wachleiterausbildung

Die Kreiswasserwacht Ostallgäu veranstaltete im Buchloer Rotkreuzhaus einen Wachleiterlehrgang, an dem neun angehende Führungskräfte der Wasserwacht Buchloe teilnahmen. Die Ausbilder Edgar Gailhofer und Werner Nieseler erläuterten Inhalte zur Menschenführung, Einsatztaktik, zum Verhalten während der Wache, zum Unterstellungsverhältnis im Einsatzfall, zu Rechte und Pflichten, zu Vorschriften und Versicherungen. Nach der sehr interessanten Schulung sind die Teilnehmer bestens gerüstet um als Wachleiter tätig zu werden.

Weiterlesen: Wachleiterausbildung

Großübung im Buchloer Krankenhaus

Großübung im Buchloer Krankenhaus

Am Dienstag den 21. September 2010 alarmierte die Integrierte Leitstelle Allgäu um kurz nach 19:00 Uhr ein Großaufgebot an Einsatzkräften zu einem Brand im Krankenhaus Buchloe. Hinter diesem Alarm verbarg sich eine interessante Übung im Rahmen der Feuerwehraktionswoche. Die Wasserwacht Buchloe rückte kurz nach der Alarmierung mit beiden Einsatzfahrzeugen, dem Gerätesatz Erstversorgung und 10 Einsatzkräften zum Krankenhaus St. Josef aus. Bei der Ankunft am Krankenhaus stellte sich heraus, das die Wasserwacht und der Notarzt Buchloe die erst eintreffenden Rettungsdienstkräfte waren. Dies stellte eine besondere Herausforderung für die Helfer dar.

Weiterlesen: Großübung im Buchloer Krankenhaus

Ferienfreizeit zu Besuch

Ferienfreizeit zu Besuch

Am Samstag den 21.08.2010 besuchten zehn Kinder im Rahmen der Ferienfreizeit die Wasserwacht Buchloe im Freibad. Hierbei konnten sich die Kinder über die Fahrzeuge, Ausrüstung und Arbeit der Wasserwacht informieren. Besonderes Interesse zeigten die Kinder an der Ausrüstung eines Rettungstauchers. Weiterhin standen die Rettung einer Person mit der Rettungsboje, Rettungsring und dem Wurfsack auf dem Programm. Das Highlight war auch in diesem Jahr wieder die Fahrt mit dem Schlauchboot im Freibad, welches normal bei Rettungen im Fließgewässer eingesetzt wird. Zum Abschluss konnten die Kinder sich bei einem Mittagsessen untereinander über die gewonnen Eindrücke austauschen.

Weiterlesen: Ferienfreizeit zu Besuch

Verkehrsunfall auf der A96

Verkehrsunfall auf der A96

Am Samstag den 31.Juli 2010 wurde gegen 14:30 Uhr der BRK Rettungsdienst, die Feuerwehr und die Wasserwacht aus Buchloe zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 96 in Fahrtrichtung München alarmiert. Auf Höhe der Anschlussstelle Buchloe – Ost kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Dach liegen. Die Insassen des Pkw kamen nach erster Einschätzung durch den Notarzt mit leichten Verletzungen davon. Sie mussten zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Landsberg eingeliefert werden. Die Einsatzkräfte der Wasserwacht unterstützten den Landrettungsdienst bei der medizinischen Erstversorgung. Die Einsatzmeldung, daß es sich um einen schweren Verkehrsunfall mit brennendem Pkw handelt, hat sich glücklicher weise nicht bestätigt.

Weiterlesen: Verkehrsunfall auf der A96

Copyright © 2020 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.