• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Eistauchen

    span einstauchen

Jugendwasserwacht leistet Beitrag zum Artenschutz

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) machte es sich die Jugendwasserwacht der Ortsgruppe Buchloe zur Aufgabe, Insektenhotels im Stadtgebiet aufzustellen. "Der Naturschutz ist ein wichtiger Bestandteil der Wasserwacht und stellt einen eigenen Fachdienst in der Wasserwacht dar.

Im Sinne dieser Aufgabe leistet unsere Ortsgruppe so einen Beitrag zum Artenschutz" so Jugendleiter Robert Felbermeier. 
Beginnn der 72-Stunden-Aktion war eine Auftaktveranstaltung am Donnerstag in Marktoberdorf. Dort wurden die einzelnen Projekte im Landkreis vorgestellt und alle Teilnehmer begrüßt. Am Freitag wurde dann mit dem Bau der Insektenhotels in Buchloe begonnen. Es gab einiges zu tun, so mussten die Bretter und der Schilf zugeschnitten, die Baumstämme mit Löchern versehen werden, bevor am Samstag mit dem Zusammenbau der Insektenhotels begonnen werden konnte. Dabei wurde an alles gedacht, ausschließlich natürliche Materialien verwendet, das Insektenhotel nicht bemalt oder lackiert und sogar die Löcher in den Baumstämmen mit Pfeifenreiniger gereinigt und ausgesaugt, da sonst die Tiere nicht in dem Hotel einziehen. 
So konnten drei eigens geplante Insektenhotels von der Jugend der Wasserwacht mit Unterstützung der Gruppenleiter und einiger Aktive binnen 72 Stunden gebaut und im Stadtgebiet aufgestellt werden. Ein Hotel findet am Rathaus seinen neuen Platz, eines an der Rettungswache in Buchloe und ein weiteres auf dem Radweg zwischen Buchloe und Hinsollen. 
Martin Mayer vom Pfarrheim in Buchloe lobte am Freitag das Engagement der Kinder und lud alle Helfer als Dank auf eine Runde Eis ein. Bei der Übergabe am Sonntag dankte auch Heidrun Fischer vom BDKJ der Jugend. Die Gruppe aus Buchloe war mit ihren 50 Helfern die größte Gruppe im Ostallgäu und damit eine von 3400 Gruppen und insgesamt über 160000 Mitwirkenden, welche sich an der Aktion beteiligten. Bereits 2013 war die Wasserwacht Buchloe Teil der Aktion, welche sich zum Ziel setzt, regionale Anstöße für gesellschaftliche und soziale Entwicklung zu setzten. Damals wurde der Garten der Tagespflege des Bayerischen Roten Kreuzes auf Vordermann gebracht und ein Hochbeet gebaut. 

Ebenfalls am Sonntag machte sich die stellvertretende Landesjugendleiterin Verena Müller ein Bild der Jugendarbeit in Buchloe. 
Wahrlich beeindruckt von der präzisen Planung und dem tollen Resultat zeigte sich der zweite Bürgermeister Beck am Sonntag bei der Aufstellung des Insektenhotels am Rathaus, wo er zusammen mit Manfred Seitz, Niederlassungsleiter der VR Bank Buchloe, letzte Arbeiten am Insektenhotel vornehmen durfte. 



Copyright © 2019 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.