• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Eistauchen

    span einstauchen

Schlauchbootfahren der Wasserwachtjugend

<

 
 
Schlauchbootfahren der Wasserwachtjugend

Der Lech bei Landsberg bot die idealen Voraussetzungen für das Schlauchbootfahren der Wasserwachtjugend am 21. Juli 2012. In zwei Gruppen erkundeten die Jugendlichen das Fließgewässer mit dem Raft. Zuerst bekamen die Teilnehmer eine ausführliche Einweisung in das Verhalten auf dem Boot. Nachdem alle Bootsbesatzungsmitglieder mit einem Helm und einer Schwimmweste ausgestattet waren, legten die beiden Boote ab. Die Fahrt wurde von erfahrenen Wasserrettern begleitet. Der Wasserstand des Lechs sorgte für eine feuchte Bootsfahrt, an der die Jugendlichen sichtlich Spaß hatten. Zum gemeinsamen Grillen trafen sich alle Teilnehmer am Wasserwachtraum beim Hallenbad. Eine Nachtwanderung mit Fackel rundete die Jugendveranstaltung ab. Die Teilnehmer waren von der abwechslungsreichen Veranstaltung begeistert.

 

   
   
   
   
   
   
   
   

Erste Hilfe Kurs

Am 15. und 16. Juni 2012 veranstaltete die Wasserwacht Buchloe, für die Mitglieder der Jugendgruppen, einen Erste Hilfe Kurs. Mit viel Vorwissen, aus den Gruppenstunden, ergab sich eine lockere Runde. Das vorhandene Wissen wurde vertieft und auch viel Neues gelernt. Inhalte waren, neben einem kurzen Einblick in die Anatomie des Menschen, viel Praxis. Das richtige Anlegen verschiedener Verbände und das Helfen in einer Notsituation, beispielsweise eines Kreislaufstillstandes, wurde gelernt und geübt. Den Teilnehmern wurde schnell klar, dass die korrekten Handgriffe in solchen Situationen oftmals Leben retten.
Alle 14 Teilnehmer waren sehr stolz, den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen zu haben. Er ist Voraussetzung für alle weiteren Ausbildungen in der Wasserwacht.

 


Gennachreinigung der Wasserwacht

Die Buchloer Wasserwacht-Jugend traf sich auch in diesem Jahr zur Gennachreinigung. Dabei wurde die Fließstrecke der Gennach von der A96 bis zur Eschenlohmühle von den Hinterlassenschaften der Zivilisation befreit. Die über zwanzig Helfer trugen eine ganze Anhängerladung Unrat zusammen. Bei der Reinigungsaktion wurde auch ein besonders geruchsintensiver Fund gemacht. Hierbei handelte es sich um einen Tierkadaver der sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium der Verwesung befand. Dieser wurde von Einsatzkräften der Schnelleinsatzgruppe sachgerecht beseitigt. Ein erfreuliches Fundstück bildete eine Flaschenpost eines Kindes, die natürlich beantwortet wird. Der Gewinner dieser Aktion ist sicherlich die Natur, so der Vorsitzende der Buchloer Wasserwacht der Siegmar Möhl.

 

Coole Sache auf dem Lech

 
 
Coole Sache auf dem Lech

Die erste Schlauchbootfahrt der Buchloer Wasserwachtjugend mit dem neuen Schlauchboot fand am Samstag, den 16.Juli 2011 auf den Lech statt. Der Startpunkt war in Landsberg unterhalb der Karolinenbrücke. Die Fahrt ging dann in Richtung Kaufering. Zuerst erfolgte die Einweisung in das Boot und die Sicherheitsausrüstung. Anschließend wurde das Raft mit vereinten Kräften zu Wasser gebracht. Die Fahrt wurde von drei Wasserrettern begleitet. Die Bootsbesatzung war schnell auf einander eingespielt und meisterte die Strecke souverän. Die acht Mitglieder der Jugendgruppe waren so begeistert, dass gleich eine zweite Runde mit dem Boot nötig war. Im Anschluss wurde noch der Grill angeheizt, so kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Es wird sicher nicht die letzte Fahrt auf dem Lech gewesen sein.

 

   
   
   
   
   
   

Rettungsschwimmwettbewerb auf Kreisebene

 
 
Rettungsschwimmwettbewerb auf Kreisebene

Am Samstag den 03.März.2012 fand in Marktoberdorf der Kreiswettbewerb im Rettungsschwimmen statt. An dem Wettbewerb nahmen Wasserwacht Jugendgruppen aus dem gesamten Ostallgäu teil. Die Wasserwacht Jugend aus Buchloe war mit zwei Mannschaften am Start. Im schwimmerischen Teil des Wettbewerbs galt es sechs verschiedene Disziplinen zu schwimmen. Hierzu gehörte beispielsweise das Abschleppen eines Ertrinkungsopfers über eine Strecke von 50m. Auch das Tauchen einer Strecke von 25m, das zeitgleiche auslegen von Tauchringen, auf vorher ausgelegten Zielen, in einer Tiefe von bis zu 3m, gehörten zu den Wettkampfdisziplinen. Weiterhin stellten die Teilnehmer ihr Wissen in Erster Hilfe, der Knotenkunde und dem Naturschutz an praktischen und theoretischen Stationen unter Beweis. Unter all den teilnehmenden Gruppen erreichte die Stufe II, der Wasserwacht Buchloe (11-13jährige), den fünften von sechs Plätzen Die Stufe III (13-16jährige) den ersten Platz. Besonders erfreulich ist, dass sich die Stufe III somit für den Wettbewerb der Bezirkswasserwacht Schwaben qualifiziert hat. Dieser findet dieses Jahr in Buchloe statt, womit die Gruppe ein Heimspiel hat.

 

   
   
   
   
   
   
   

Gennachreinigung der Wasserwacht 2011

 
 
Gennachreinigung der Wasserwacht

Die Buchloer Wasserwacht-Jugend traf sich auch heuer zur jährlich statt findenden Gennachreinigung. Die rund dreißig Kinder und ihre Betreuer machten sich auf den Weg, um die Gennach von der A96 bis zur Eschenlohmühle zu säubern. Bei der Aktion wurde eine ganze Anhängerladung an Hinterlassenschaften der Zivilisation gesammelt. Hierbei ist es immer wieder unverständlich wie Kochtöpfe, Kaffeemaschinen und Teppiche in ein Gewässer gelangen. Durch den niedrigen Wasserstand der Gennach wurde sehr viel Unrat gefunden betonte Siegmar Möhl der Vorsitzende der Buchloer Wasserwacht. Das Engagement um den Naturschutz wurde durch einen Überraschungsbesuch des Landrates Johann Fleschhut, der Landtagsabgeordneten Angelika Schorer und Bürgermeister Josef Schweinberger gewürdigt. Sie zollten allen Helfern Dank und Anerkennung. Landrat Fleschhut betonte „Ihre Arbeit hat Vorbildcharakter für andere und macht die Stadt ein Stück lebenswerter.

 

   
   
   
   
   
   
Copyright © 2020 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.