• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Eistauchen

    span einstauchen

Vermisstensuche am Lech in Landsberg

Seit den frühen Morgenstunden kreiste über Landsberg ein Polizeihubschrauber, nachdem ein 64-Jähriger aus Landsberg als vermisst gemeldet worden war. Gegen Mittag wird eine Person an der Lechstaustufe 15 tot aufgefunden.

Wie die Landsberger Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilt, wird der Mann seit Freitagabend vermisst. Am Samstagmorgen wurde eine Vermisstenanzeige bei der Polizei gemacht. Daraufhin wurde die Suche eingeleitet. Daran beteiligte sich nicht nur ein Hubschrauber, auch eine Hundestaffel wurde eingesetzt. Laut Polizei gab es Hinweise darauf, dass sich der Mann in der Nähe der Lechstaustufe 15 südlich von Landsberg befunden haben könnte. Deswegen wurde auch die Wasserwacht in die Suche miteingebunden. Gegen Mittag wurde im Bereich der Lechstaustufeeine Person tot aufgefunden. Ob es sich dabei um den Vermissten handelt, wollte die Polizei noch nicht bestätigen. Der Kriminaldauerdienst ist vor Ort und untersucht den Tatort. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck nimmt die weiteren Ermittlungen auf. (Quelle: Landsberger Tagblatt)

Die Wasserwacht Buchloe wurde von der Leitstelle Fürstenfeldbruck zur überörtlichen Hilfe angefordert. Die Buchloer Wasserretter waren bei der Personensuche mit dem Motorrettungsboot und dem Wildwasserboot eingebunden.

Copyright © 2021 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.