• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Eistauchen

    span einstauchen

Kleintransporter im Wasser

Kleintransporter im Wasser
Einsatz für die Schnelleinsatzgruppe der Wasserwacht Buchloe am 25.April 2008, Autobahn A96, auf Höhe der Anschlussstelle Bad Wörishofen. Vermutlich durch Unaufmerksamkeit und zu hohe Geschwindigkeit kam ein Kleintransporter kurz nach Mitternacht von der Fahrbahn ab. Laut Polizei durchbrach er ein Straßenschild und schlitterte die Leitplanke entlang. Schließlich stach die Vorderseite des Fahrzeugs in die Böschung ein, dreht sich und entwurzelte zwei Bäume. Nach dem sich der Kleintransporter zweimal überschlagen hatte, stürzte er in ein Regenauffangbecken und ging unter. Der verletzte Fahrer konnte sich durch das Seitenfenster selbst befreien, bevor der Transporter sich mit Wasser füllte. Der Lenker des verunglückten Fahrzeuges wurde vom BRK Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung ins Klinikum Mindelheim gebracht. Beim Eintreffen der Wasserwacht wurde zuerst das Fahrzeug von zwei Rettungstauchern abgesucht. Es bestätigte sich, dass keine weiteren Personen im Fahrzeug wahren. Die Bergung des Kleintransporters erwies sich als aufwendig. Das beauftragte Abschleppunternehmen musste ein Kranfahrzeug einsetzen. Rettungstaucher befestigten das Hebegeschirr an dem gesunkenen Fahrzeug. Hierbei wurden sie von Wasserrettern unterstützt. Die Arbeiten wurden zusätzlich durch schlechte Sichtverhältnisse unter Wasser erschwert. Für die Bergung musste die A 96 kurzzeitig in Fahrtrichtung München komplett gesperrt werden. Der Einsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Die Wasserwacht Buchloe war mit neun Einsatzkräften und zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort.
   
Copyright © 2020 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.